Corona-Krise:  Nur Fluch oder auch Segen?

Außergewöhnliche und schockartige Umstände beschleunigen Veränderungen!

 

Wer hätte sich das noch vor Monaten träumen lassen, dass innerhalb kürzester Zeit plötzlich eine nennenswerte Anzahl von Mitarbeitern auch von Zuhause aus gut und produktiv arbeiten können?

Dies ist nur ein Beispiel dafür, dass die aktuelle Anforderung zur Reduzierung persönlicher Kontakte vermehrt Home-Office-Lösungen möglich gemacht haben. 

Eine weitere Konsequenz aus den Ausgangsbeschränkungen ist, dass nicht zwingend persönlich zu führende Gespräche oder Einkäufe nun verstärkt online ablaufen. Seien es Beratungs- oder Servicegespräche aber auch Meetings und Lehrveranstaltungen. Hier bieten die digitalen Medien eine Vielzahl von Lösungen, die

  • entweder bereits etabliert sind - jedoch jetzt stärker genutzt werden,
  • oder jetzt auf die neuen Anforderungen hin weiterentwickelt oder neu geschaffen werden. 

Daraus ergibt sich die große Chance, auch nach Beendigung der durch Corona ausgelösten Maßnahmen die auf diesem Wege eingeführten Methoden hinsichtlich ihrer dauerhaften Nutzung zu prüfen und ggfs. anzupassen.

   

Dies setzt jedoch voraus, dass

  • alle Beteiligte von den Chancen der digitalen Lösungen überzeugt sind
  • nach Beendigung kein reflexartiges Zurückkehren in alte Gewohnheiten erfolgt
  • die technischen Möglichkeiten und Fähigkeiten kurzfristig neu justiert und priorisiert werden.
  • die Chance zur Optimierung und Neuausrichtung der Bank konsequent genutzt wird
  • die Veränderungsbereitschaft und -geschwindigkeit deutlich zunimmt
  • ein klares Zielbild der künftigen Anforderungen und Möglichkeiten geschaffen wird
  • alle Schritte und Maßnahmen über ein transparentes Projektmanagement zeitlich und inhaltlich gesteuert und umgesetzt werden.

 

Hier setzt meine Erfahrung aus meiner langjährigen Begleitung von Genobanken in Veränderungsprozessen an:

  • Schaffung von Transparenz über markt- und ertragswirksame Chancen für alle relevanten Bereiche der Bank.
  • Konkrete Empfehlungen zu sinnvollen Maßnahmen und Vorgehensweisen 
  • Bündelung und Priorisierung der Maßnahmen in einem Zeit-/Maßnahmenplan
  • Einbindung der technisch erforderlichen Maßnahmen der Fiducia & GAD IT AG  in den Maßnahmenplan der Bank/Sparkasse zu einem Gesamtprojektplan
  • Definition von Verantwortlichen und ihrer Aufgaben für das Projektmanagement und die Themenfelder aus dem Zeit-/Maßnahmenplan
  • Bildung von Projektgruppen incl. Definition der Arbeitsmittel und –regeln incl. Dokumentation und Reporting
  • Operative Unterstützung der Verantwortlichen und Projektgruppen durch 
    • Bereitstellung von Vorlagen und Lösungsvorschlägen
    • Erstellung von Entscheidungsvorlagen 
    • Umsetzung der Ergebnisse in Prozessen, Regelwerken (Arbeitsanweisungen, OHB/UHB), Arbeitsmitteln etc.

Ihr Nutzen:

  • Schnelle und pragmatische Klarheit über Handlungsfelder
  • Objektive Betrachtung und neutrale Bewertung der Ausgangslage der beteiligten Banken 
  • Konzentration der Maßnahmen auf die für den Erfolg wesentlichen Bereiche
  • Transparenz und Sicherheit während der Umsetzung durch zentrale Steuerung und Qualitätssicherung
  • Reduzierung des Arbeitsaufwands für die Neugestaltung durch Beispiele, Muster, Vorlagen und Übernahme von Arbeitsaufträgen

 

 Neugierig? 

Hier erfahren Sie mehr:

Download
Digitalisierung_Website.pdf
Adobe Acrobat Dokument 817.0 KB